Blog (Single Entry)

Neapel: La dolce vita!

11Nov
  • Neapel: La dolce vita!

Ich bin beruflich immer wieder mal in verschiedenen Städten unserer schönen Erde unterwegs, so auch dieses mal unter anderem in Neapel.
Im November bei 25°C durch die Stadt zu schlendern, mit einer x100s um den Hals und hier und da eine Kaffeepause machen zu können, wohlgemerkt draussen im kurzarm Shirt sitzenend, ist schon ein schönes Gefühl.
Zu meinen Lieblings Genres gehört ja, neben Landschaft, auch die Streetfotografie und obwohl meine Arbeitsweise eher die ist, dass ich nicht frage bevor ich ein Foto aufnehme, habe ich mir diesmal zum Zielgesetzt mal eine andere Methode zu probieren.

Candid Shots sind das aber auch nicht, da ich alle hier abgebildeten Personen vorher gefragt hatte ob ich sie ablichten darf. Also sind das hier eher kleine spontan Shootings.

Ein Wort zu meinen Modellen: Die Napolitaner sind klasse! Bei 10 Personen die ich gefragt hatte ob ich sie denn aufnehmen könnte, haben 9 es nicht nur erlaubt sondern sich auch sehr gefreut. Zum Teil wollten sie mich gar nicht gehen lassen und bei einem war mein Tribut ein Foto von ihm und seinen Sohn zu machen (das zeige ich hier jedoch auf seine Bitte nicht), einer fragte sogar mich (nachdem er gesehen hatte das ich seinen Nachbarn fotografiert hatte).

Neapel als Stadt ist interessant. Nicht schön im klassischen Sinne, eher etwas runtergekommen, aber dabei mit viel Charme. In den engen Gassen, hier zu Lande würde man da wenn überhaupt mit dem Fahrrad durchfahren (dürfen), muss man jedoch aufpassen. Da sausen Autos und haufenweise Vespas mit einer nicht zu unterschätzenden Geschwindigkeit zwischen Wäscheständern und kleinen Tante Emma Läden rum. Apropos Wäscheständer: Die Häuserfassaden sind größtenteils gar nicht zu erkennen, da dort jeder, wirklich jeder, seine Wäsche an leinen teilweise quer über die Strasse in luftiger Höhe zum trocknen aufhängt.

Genug geschrieben, hier ein paar Eindrücke meines knapp 24 Stunden Aufenthalt in Neapel vor ein paar Tagen.
Alle Fotos sind mit der x100s entstanden.

2013.11.07_unbenannt_247

2013.11.07_unbenannt_321

2013.11.07_unbenannt_333

2013.11.07_unbenannt_311

2013.11.07_unbenannt_256

2013.11.07_unbenannt_141

2013.11.07_unbenannt_272

2013.11.07_unbenannt_263

2013.11.07_unbenannt_123

2013.11.07_unbenannt_109

2013.11.07_unbenannt_149

2013.11.07_unbenannt_220

2013.11.07_unbenannt_113

2013.11.07_unbenannt_426

2013.11.07_unbenannt_225

2013.11.07_unbenannt_296

2013.11.07_unbenannt_208

2013.11.07_unbenannt_319

 

 

Comments

  • Ulrich

    Das wichtigste für einen Italiener ist nun einmal: 'far bella figura'. Die Atmosphäre ist gut eingefangen, muss unbedingt auch mal wieder hin (nach fünfzehn Jahren). Eine ganze Serie über Handwerker wäre was feines. Die Fotos hier machen Lust auf mehr davon.

  • Frank

    Sehr schöne eindrücke aus Neapel zeigst Du hier...............habe fast das Gefühl mich Dort in den kleinen Gassen selber zu bewegen :-) TOP

  • MacHilly

    ja, diese Handwerker haben wirklich Stil ! ...und sie lachen, gibt es bei uns nicht so oft.

  • Roland

    Das ist Streetfotografie vom Allerfeinsten, fantastische Bilder und die Stimmung ganz toll eingefangen! Liebe Grüße aus Esslingen Roland

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *